bauwelt 5 | 2019

In der bauwelt 5|2019 berichtet Christian Holl über den Wettbewerb für das Besucherzentrum Mathildenhöhe in Darmstadt. Die Gewinner, Marte.Marte Architekten aus Vorarlberg, überzeugen mit einem noblen und dezenten Entwurf. Im Ideenteil machen sie es sich allerdings etwas zu einfach.

Zum Beitrag >>>

der architekt 1| 2019

"Digitalisierung löst nichts. (...) Es geht um eine permanente Begleitung der instrumente, um sicherzustellen, dass sie das leisten, was wir uns von ihnen erwarten. "

Die neue Ausgabe von der architekt widmet sich der Welt im Netz. Darin ein Beitrag von Christian Holl: Sine ira et studio.

Weitere Information zur Ausgabe >>>

Im Wechselraum

Mit „Moderat – or“ betitelte der BDA sein 50. Wechselgespräch in Stuttgart. Was sind die klugen Fragen und Themensetzungen für die fruchtbare Debatte, welche Impulse sollte die Reihe aufnehmen? Welche Inhalte müssen Architekten im Arbeitsalltag integrieren, um ihrem Anspruch gerecht zu werden? Der BDA stellte die Fragen, auf die Ursula Baus, Christian Holl und Amber Sayah antworteten.
Hier geht's zum Video-Mitschnitt >>>

Deutscher Ingenieurbaupreis 2018

Zum 2. Mal wurde der Deutsche Ingenieurbaupreis ausgelobt. Die Redaktion der Dokumentation des Staatspreis oblag frei04 publizistik (Dr. Ursula Baus) und die graphische Gestaltung dem Berliner Büro fernkopie (Matthias Wittig).

Die Dokumentation ist kostenlos zu erhalten beim BBR, architektur@bbr.bund.de

BDA Wechselgespräch Nr 50 – Moderat – or?

Zum fünfzigsten Mal wird am 10. Dezember das BDA Wechselgespräch stattfinden. Zu diesem Jubiläum tauschen die Veranstalter die üblichen Rollen – Publizisten und Journalisten, sonst in der Rolle der Moderaten, werden gefragt, welche Themen und Inhalte in der Reihe in Zukunft diskutiert werden sollen. Geladen wurden hierzu Ursula Baus, Christian Holl und Amber Sayah – um Anregungen, Impulse und Kritik darüber zu formulieren, worüber Architekten heute reden müssen.

10.12. 19 Uhr, BDA Wechselraum – Weitere Information >>>

Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 <zurück >weiter nach oben